Diese Website verwendet Cookies.

Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen über Cookies finden sie in unserer Erklärung zum Datenschutz.

ZustimmenImpressumDatenschutz

Laufen uns die Roboter bald den Rang ab? - Superintelligenz in Arbeit


(Beitrag vom 15.06.2015 korrigiert am 05.06.2016)

Heute bin ich auf einen sehr interessanten Artikel gestoßen. Titel "Superintelligenz in Arbeit".

  • Wissen wir eigentlich noch, was da auf uns zukommt?
  • Sind wir für diese unglaubliche Technologie, die sich da abzeichnet gerüstet?
  • Und wer steuert die Entwicklung?

Das sind die Fragen, die sich mir da stellen.







Der Artikel ist eine sehr gute Betrachtung die auch eine gute Chancen- und Risikoabschätzung beinhaltet.

Ich bin selbst seit Anfang der Siebziger in der IT-Branche tätig. Meine Abteilung war zuständig für die Entwicklung von Automatisierungstechniken, was uns natürlich schon damals dazu bewegte, uns Gedanken über die Zukunft dieser Roboter zu machen.

Ich bin mir sehr sicher, es wird nicht lange dauern, da werden sie uns weit überlegen sein - und zwar in jeder Hinsicht.

Das Problem, was ich hierbei sehe, liegt in unserem Wirtschaftssystem was dazu geführt hat, das die Staaten selbst kaum mehr Gelder für die Forschung (auch Grundlagenforschung) haben und dieses Terrain meist unkontrolliert den großen Firmen (auch Rüstungsindustrie) überlassen. Teilweise ist dies auch dem seit Ende der Achziger Jahre in fast allen politischen Parteien wirkenden neoliberalen Gedankengut (Privatisierung in großem Stil) zu schulden.

Die entwickeln natürlich nur nach Marktgesetzen - und die sind nicht gerade als menschlich zu betrachten. Sie entwickeln in verborgenen Labors - keiner weiß in welche Richtung und auf einmal sind sie (unumkehrbar?) da.

Wir sollten sehr aufpassen, daß wir hier nicht zu Statisten degradiert und damit weitestgehend überflüssig werden. Ich sehe sehr große Chancen die in dieser Technik schlummern aber ich wage zu bezweifeln, daß sie zu unser aller Nutzen eingesetzt wird.

Zum Ursprungsartikel:

http://www.wissenbloggt.de/?p=28253

Zur Diskussion auf Facebook:

https://www.facebook.com/ModerneFreimaurer/posts/786988851420889


Als PDF-Datei anzeigen



Seite zurück