Diese Website verwendet Cookies.

Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen über Cookies finden sie in unserer Erklärung zum Datenschutz.

ZustimmenImpressumDatenschutz

Was soll der ganze Hipe um Terrorbekämpfung?


(Beitrag vom 16.07.2013)

Was soll der ganze Hipe um Terrorbekämpfung?

Im Rahmen der angeblichen Terrorbekämpfung werden ganz selbstverständlich unsere Grundrechte beschnitten. Die NSA darf unsere privatesten Gespräche mitschneiden, speichern und analysieren. Man muss sich klar darüber sein, daß hier auf diesen "wunderbaren" Portalen wie FaceBook alles, aber auch wirklich alles mit persönlichen Daten verknüpft, um Kontaktdaten ergänzt, automatisch mit Schlagworten und Interessensbekundungen aus den Postings gespeichert und analysiert werden. Sicher nicht nur zur Terrorbekämpfung sondern vornehmlich auch aus wirtschaftlichen Interessen.


Ich finde, das Internet ist trotz der Gefahren die in ihm schlummern eine wunderbare Plattform um sich zu vernetzten, auszutauschen und wenn notwendig zu Aktionen aufzurufen. Dies sicher nicht um Terroranschläge zu verüben sondern einfach nur um unsere Welt auch für die nachfolgenden Generationen ein wenig lebenswerter zu gestalten.

Wie soll man diesen  Geheimdienstlern, diesen Politikern noch vertrauen, die im Rahmen dieser angeblichen Terrorbekämpfung uns nackt ausziehen wollen. Und dies sicher nicht aus den vorgeschobenen Gründen sondern allein nur um das angeblich blöde Volk, was nicht in der Lage ist selbst zu bestimmen, im Zaum zu halten.

Die Terrorbekämpfung ist doch eine Phrase wenn es dutzenden Aktivisten aus Greenpeace mal so ganz einfach nebenbei gelingt, in 15 Minuten ein Atomkraftwerk zu besetzen und bis an den Reaktorkern vorzudringen. Es dauerte 50 Minuten bis überhaupt jemand reagiert hat.

Die einzige schlüssige Konsequenz hieraus kann eigentlich nur sein, dass die übermächtigen Geheimdienste aufgelöst werden, die Rechte der Bürger wieder gestärkt werden. Das geprüft wird, ob unsere Politiker gegen ihren Amtseid verstoßen haben und falls sich das, was ich annehme erfüllt, ganz normal wie jeden KLEINEN Steuersünder abzuurteilen.

 

http://www.heute.de/Greenpeace-Aktivisten-st%C3%BCrmen-franz%C3%B6sisches-AKW-28824174.html


Als PDF-Datei anzeigen



Seite zurück