Diese Website verwendet Cookies.

Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen über Cookies finden sie in unserer Erklärung zum Datenschutz.

ZustimmenImpressumDatenschutz

Die EU will den Markt für die Privatisierung der Wasserrechte freigeben


(Beitrag vom 15.01.2013)

Bitte schaut Sie sich die Informationen von Monitor zu Thema an. Wenn Sie dann der Meinung sind, die EU Kommission müßte gestoppt werden, dann machen Sie bitte bei der Unterschriftenaktion mit.


Die EU-Kommission will den Markt für die Privatisierung der Wasserrechte freigeben. Wieder soll uns ein Grundrecht entzogen werden. Wer gegen diese Privatisierung an Großkonzerne ist, kann über den Link unterschreiben.

Bis Mitte Januar müssen 1 Mio. Unterschriften eingesammelt sein, um das Vorhaben zu stoppen.

Portugal wurde bereits dazu gezwungen und muss jetzt den 4-fachen Wasserpreis bezahlen.

Privatisierung bedeutet, der Wasserpreis kann zukünftig vom Börsenkurs abhängen, Wasser könnte ein Exportschlager werden, die Qualität wird nicht mehr nach gängigen Richtlinien bestimmt, Großkonzerne kontrollieren, wenn's drauf ankommt. Bis Mitte Januar werden 1.000.000 Stimmen benötigt, damit die EU sich hierzu erklären muss.

www.wdr.de/tv/monitor/sendungen/2012/1213/wasser.php5

Unterschriftenaktion: www.right2water.eu/de
Als PDF-Datei anzeigen



Seite zurück