Diese Website verwendet Cookies.

Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen über Cookies finden sie in unserer Erklärung zum Datenschutz.

ZustimmenImpressumDatenschutz

Lexikon > Begriffe und Symbole der Freimaurer > Behauene Stein



Behauene Stein


Der "Behauene Stein" als Metapher für den Freimaurergesellen.

Der "Behauene Stein" wird für den Freimaurer-Gesellen als Metapher für ihn selbst genutzt. Er hat sich vom "Unbehauenen Stein" des Freimaurer-Lehrlings bereits gewandelt. Er lernt nun mit der Kelle um zu gehen. Die Kelle benötigt er um den noch "Rauen Stein" mit Mörtel in den "Tempel der Humanität" ein zu fügen.

Oft wird der Behauene Stein auch als "Kubischer Stein" bezeichnet, was m.E. natürlich falsch ist.




Seite zurück